Bitte fragen Sie Ihren Yogalehrer oder Arzt, ob
Sie diese Übungen ausführen dürfen. Es benötigt
vorbereitende und ausgleichende Übungen dazu.



vinyasa 1
Ausschnitt aus einem Übungsprogramm angepasst an die eingeschränkte
Beweglichkeit des unteren Rückens.

vinyasa 2
Yoga, wenn Rücken, Nacken und Schultern stark sind.

vinyasa 3
Eine Wohltat für die Wirbelsäule (vereinfachte Version).

vinyasa 4
Für körperlich Belastbare oder für Junge und jung gebliebene.



Die Asansa (Körperstellungen) werden mit bewusst geführtem
Ein- und Ausatmen eingenommen. Stabilität und Leichtigkeit
sowohl beim Atmen als auch bei der Körperstellung sind das Ziel.